Spezialisten fürs Herz

Wer den ganzen Tag mit dem Herz zu tun hat, wird wohl froh sein, in der Freizeit etwas anderes sehen zu können. Aber dem ist nicht immer so. Viele Kardiologen sind sich der Bedeutung ihres Berufes bewusst und benutzen das Herzsymbol, um Aufklärung zu betreiben, und das durchaus auch im privaten, zum Beispiel als Plüschherz auf der Heckablage im Auto.

Heute begegnen wir dem Hauptinstrument des Kardiologen, dem Stethoskop, auf vielfältige Art und Weise. Zum Beispiel werden Kinder bereits ans Herz herangeführt, wie man in jedem Doktorset sehen kann. Meistens sind darin stumpfe Spritzen und stumpfe Scheren enthalten, aber das Stethoskop hat zumindest eine grundlegende Funktionalität. So lernen Kinder schon im jungen Alter, wie wichtig das Herz für den menschlichen Körper ist.

Selbst an eher ungewöhnlichen Orten wird der Arzt immer mit einem Stethoskop in Verbindung gebracht. Sieht man sich zum Beispiel einige Spielautomaten auf Seiten wie Gratorama  an, dann stellt man fest, dass bei solchen wie Doktor Love ein Stethoskop und ein EKG-Diagramm Gewinnsymbole sind. Beides sind Herzstücke der Kardiologie.

Nicht umsonst ist das Herz aber auch Symbol für Liebe und Emotionen. Beides lässt unser Herz rasen, und das wiederum können wir auch fühlen. Das Herz ist immer mit positiven Dingen assoziiert, auch bei Kartenspielen. Der Herz-Bube und die Herz-Dame sind die beliebtesten Karten. Bei Spielautomaten ist das Herz ebenfalls ein beliebtes Gewinnsymbol und viele Spieler hoffen auf mehrere Herzen in einer Reihe, wenn sie die Walzen anhalten.

Die hohe Symbolkraft kann auch helfen, Leben zu retten. In immer mehr Einkaufszentren und natürlich auch Arztpraxen (und in jedem Aldi) gibt es einen Defibrillator, der meisten durch ein großes Herzsymbol gekennzeichnet ist. Mit einem solchen lässt sich eine plötzlich auftretende Herzrhythmusstörung behandeln. Selbst wenn man kein Training hat, erklärt das Gerät was man machen muss und wie man so einem Menschen das Leben retten kann.